Meine TOP 5 Concealer aus der Drogerie

Aber natürlich, auch ich bin trotz all meiner guten Vorsätze ein Opfer des Konsums und beschäftige mich tagtäglich mit oberflächlichen Dingen wie Beauty, Kleidung oder der Suche nach den besten Käsenachos weltweit. Was mindestens genauso wichtig wie arschgeile Käsecracker ist, sind gute Concealer, welche die Reste von zu viel Alkohol, zu wenig Schlaf und anderen Schandtaten schnellstmöglich verbergen. Und ich gebe mich sicher nicht mit einem Abdeckstift zufrieden, der sich in den Fältchen absetzt oder mir was vormacht (zum Beispiel gute Deckkraft vorheuchelt), so wie es bereits zig Männer taten: „Hey, ich decke voll gut ab, wirklich! Nein, es geht mir nicht nur um eine einzige oberflächliche Anwendung, ich möchte deine Haut spüren und habe eine tiefgründige Anwendung im Sinn. Nun öffne mich schon und verwende mich, du dummes Stück, auch wenn ich in Wahrheit in deine Falten krieche und mich nach ein paar Stunden wieder verpisse!“ Wie auch immer, zurück zum eigentlichen Thema: gute Cocealer aus der Drogerie, die halten, was sie versprechen und unsere Erwartungen mindestens so sehr befriedigen wie dieses GIF:

 

  • „Der Löscher“ von Maybelline

Also, nein Leute, ernsthaft: Was habt ihr euch bei der Namensgebung gedacht? „Der Löscher“? Das ist wie „der Gerät“ in Sachen Make-up. Aber völlig egal, denn eines kann „Der Löscher“ verdammt gut und zwar meine dunklen Augenringe abdecken, die mindestens so schwarz sind wie meine Seele. Dieser Abdeckstift trocknet nicht aus und setzt sich bei mir auch nicht in den Fältchen ab. Leider lassen sich aufgrund des Schwämmchens Pickel nicht punktgenau abdecken, in Sachen Augenringen abdecken ist dieser aber mein Favorit.

  • Essence Camouflage + Matt

Dieser Concealer ist leider stark parfümiert, was mich ein wenig stört. Die Deckkraft ist mittel bist stark und die Farben auch für sehr helle Haut geeignet. Der Applikator hat eine Art Herzform, was sowohl flächendeckendes als auch punktgenaues Auftragen ermöglicht. Kann man schon mal empfehlen!

  • „Fit me“ von Maybelline

Ja, „Fit me“, das wünscht man sich doch nicht nur von Männern und Skinny Jeans, sondern auch von seinem Conealer. Dieser recht dünnflüssige Abdeckstift fühlt sich sehr leicht an und besitzt dennoch eine gute mittlere Deckkraft. Ich verwende ihn gerne zum Abdecken von Pickeln oder sagen wir eher Kratern, die durch mein masochistisches Pickel-ausdrücken-Ritual immer wieder aufs Neue entstehen.

  • Catrice Liquid Camouflage

Der „Liquid Camouflage“-Concealer von Catrice eignet sich perfekt, um dunkle Augenschatten und Pickelchen zu kaschieren. Die Konsistenz ist flüssig-cremig und der Abdeckstift hält stundenlang an Ort und Stelle. Zwei weitere Pluspunkte: der Preis (ca. 3, 4 Euro) und die Tatsache, dass Catrice (gehört ebenso wie essence zu Cosnova) keine Tierversuche durchführt.

  • „Camera ready BB Cream for Eyes“ von Smashbox

Da frage ich mich mal wieder: Wozu sich immer so lange Namen ausdenken? Stell dir vor, jemand fragt dich, wie dein Parfum heißt und du sagst: „Dark Circles of the Golden Morning Sun in sparkling Nevada von Manière Salomos y Nachos“ – das kann sich doch kein Schwein merken. Der BB Cream-Stick von Smashbox ist jedenfalls trotz seines langen Namens top! Zur Anwendung dreht man das Ende des Stifts, sodass die Abdeckcreme durch die Öffnung im Pinsel nach oben gedrückt wird. Die Deckkraft ist mittel bis stark, jedoch zieht der Concealer recht rasch ein, weshalb man ihn zügig einarbeiten muss. Leider ist dieses Produkt mit ca. 25 Euro auch das teuerste.

Follow my blog with Bloglovin